24.09.2021

RKI: Neue Einstufung der Risikogebiete

Spanien

Da Spanien zu einem beliebten Urlaubsziel der Deutschen gehört, werden die neusten Nachrichten nicht schmecken. Die Bundesregierung will das Land wohl wieder als Risikogebiet einstufen, denn zuletzt gab es wieder einen drastischen Anstieg der Infektionszahlen.

Als Risikogebiete sind bislang aber nur 6 der 17 spanischen Regionen gelistet. Länder und Regionen werden als Risikogebiete eingestuft, wenn die Inzidenz bei über 50 liegt. Gleichzeitig stellt sie die niedrigste dieser Einstufungen dar und hat keine direkten Folgen für Reiserückkehrer, sofern sie mit einem Flugzeug reisen. Ein negativer Corona-Test sowie der Nachweis einer Impfung oder Genesung sind hier dann notwendig. Eine Quarantänepflicht besteht nicht.

Heute veröffentlicht das Robert-Koch-Institut wieder die aktualisierte Liste der jeweiligen Corona-Einstufen für die ausländischen Gebiete.




Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.